Bühnentier / Animal on Stage

Bühne frei für das Bühnentier Am 17. November 2019 zeigt das Stadtkino im Künstlerhaus Wien im Rahmen der Vienna Art Week die filmische Dokumentation zu Johannes Rass Projekt BÜHNENTIER / ANIMAL ON STAGE. Wir haben den Film schon gesehen …
weiterlesen

Hippocampus, Gertraud Klemm

Seepferdchenfeminismus: spiegelverkehrt, bitterböse und urkomisch Wenn eine Autorin einen feministischen Roman schreiben will, kann sie anklagend oder einfühlsam eine furchtbare Geschichte über Leid und Unterdrückung durch das Patriarchat schreiben. Oder sie kann einfach auf extrem witzige Weise den Spieß umdrehen und die Groteske der schon komplett von der Gesellschaft verinnerlichten männlichen Privilegien abmontieren, sodass sie
weiterlesen

Noan Herbs

Noan Herbs, die Wärme des Südens und des Herzens Ich bin im Öl! Nein, nicht was du vielleicht denkst. Es geht um Olivenöl. Nicht um ein x-beliebiges, sondern um eines meiner Lieblingsöle: Noan, genauer gesagt um das neue Noan Herbs …
weiterlesen

Best of Tschechischer Film, Teil 2

Wusstet ihr, dass das Filmfestival in Karlsbad zu den ältesten der Welt zählt? Ja, das Medium Film hat eine große Tradition in Tschechien. Nicht umsonst zählt das Filmfestival in Karlsbad neben Locarno, Venedig und Berlin zu den großen dreizehn A-Festivals der Welt. Auch wir von kekinwien lieben den Tschechischen Film! Hier folgt nun Teil 2
weiterlesen

Die Mütter, Theodora Dimova

Jugendliche Mörder – Biografien der Abgründe Theodora Dimova hat in ihrem Roman „Die Mütter“ basierend auf einem authentischen Kriminalfall aus dem Jahre 1990, in dem sieben Jugendliche ihre Lehrerin ermordeten, ein Sittenbild der nach der Wende in Bulgarien zerfallenden Familien gezeichnet. In Verhörprotokollen und Gesprächen mit Psychologen offenbaren diese Schulkinder die (fiktiven) Abgründe, die zu
weiterlesen

Spoon

Spoon Was für eine schöne Entdeckung! Im ersten Bezirk hat Ecke Fichtegasse / Seilerstätte im September 2019 ein herrliches kleines Restaurant aufgesperrt. In den ersten Tagen gab es noch keine Telefonnummer und als ich zum Reservieren extra hingefahren bin, blieb ich gleich dort …
weiterlesen

Zwei Theaterstücke, Martin Schörle

Zwei Theaterstücke, Martin Schörle Eskalierendes Beamtenmikado und zarte Jugendliebe Ausnahmsweise habe ich mich das erste Mal direkt von einem neuen Autor ansprechen lassen, um sein Werk zu rezensieren, und ich muss sagen, ich habe mich wider Erwarten richtig gut amüsiert. Zwei Theaterstücke, Martin Schörle.
weiterlesen

1. Sake Week Vienna

Wir hatten Weinbegleitung, Bierbegleitung, alkoholfreie Begleitung und Food & Cocktail Pairing: Sake fehlt eindeutig noch im Portfolio! Endlich wird dieses facettenreiche, elegante Getränk auch bei uns mehr gewürdigt. Wer also in ein komplexes Universum an Aromen eintauchen will, besucht die 1. Sake Week Vienna …
weiterlesen