Mixology Menü im Botanical Garden

Mixology Menü im Botanical Garden, ein Teil des Teams, Bild (c) Claudia Busser - kekinwien.at

Mixology Menü – World Class

Das bedeutet, dass sich in der von uns gern besuchten Cocktailbar ‚Botanical Garden‘ ein toller Koch und ein eben solches Bar-Team die Köpfe zerbrechen, um ein mehrgängiges Festessen mit den passenden Cocktails zu entwerfen. ‚Food & Cocktailpairing‘ heißt das Konzept dahinter. Das nächste Mixology Menü wird am 25.9.2017 bereits zum 3. Mal serviert, beim 2. Mal war ich dabei …

Foodpairing

Botanical Garden, Bild © Philipp Lipiarski / www.goodlifecrew.at

Botanical Garden, Bild © Philipp Lipiarski / www.goodlifecrew.at

 

Über die Schwierigkeit ein gesamtes Menü mit Drinks zu begleiten, habe ich schon das eine oder andere Mal gesprochen. Aromen vom Teller können mit denen im Glas kontrastieren oder von ihnen verstärkt werden. Hohe Kunst. Im Blue Mustard wird dies sehr erfolgreich versucht, früher unter der Ägide von Philipp M. Ernst (von NASE I SIEBZIG und der wunderbaren Joseph Cocktail Bar) im Art Dinner Club, als es das Restaurant kurz, aber doch in dieser Form gab.

Ich finde die Idee ungemein spannend, empfinde aber sowohl die Menge an Flüssigkeit, als auch an Alkohol manchmal einfach zu viel. Allerdings können auch bei einer Weinbegleitung sechs Gläser zu sechs kleinen Gerichten plus Aperitif und Digestiv vom Vergnügen zur Last mutieren. Schwierig. Natürlich könnte man den Alkohol der Spirituosen durch verschiedene Methoden, die eher an ein Labor als an eine Cocktailbar denken lassen, reduzieren. Oder man serviert nur halbe Drinks. Vielleicht auch nur der halbe Spaß.
Ich bleibe dran und werde weiterhin über die Entwicklungen berichten.

Wer in das Thema hineinschnuppern will, dem sei dieser Zugang empfohlen: www.foodpairing.com oder die Bilder zum Thema ‚Foodpairing‘ im Netz. Wer sich darin vertiefen will, dem sei mein momentanes Lieblingsbuch ans Herz gelegt:

  • Aroma, die Kunst der Würzens
  • von Thomas A. Vierich und Thomas A. Vilgis
  • Verlag: Stiftung Warentest; Auflage: 3., aktualisierte Auflage (15. September 2015), gebundene Ausgabe, 512 Seiten, um ca. Euro 40,00
  • ISBN-10: 3868514295 und ISBN-13: 978-3868514292

 

aroma, Buchempfehlung auch zum Foodpairing, Bild (c) Claudia Busser - kekinwien.at

aroma, Buchempfehlung auch zum Foodpairing, Bild (c) Claudia Busser – kekinwien.at

 

Mixology Menü No.2 – In Love with Marktlücke

Ich hatte das Vergnügen an der zweiten Auflage der Veranstaltung teilnehmen zu dürfen. Gastköche waren damals das Team von der Marktlücke unter Sebastian Neuschler. Das Wechseln der Köche ermöglicht dem Gast jedes Mal dabei zu sein, ohne dass auch nur der Anflug von Wiederholung aufkommt. Da ist die Sensorik ganz schön gefordert, das kann ich euch verraten!

Herzlichen Dank für die Einladung an dieser Stellen an den Botanical Garden und an olam für das Teilen des Erlebnisses. Ich werde Euch jetzt nicht mit Details der Menüfolge zutexten, denn im Teil III bekommt ihr ja etwas anderes. Nur in paar Bilder, damit ihr einen Eindruck bekommt. Wer sich intensiver mit Cocktails auseinander setzen will, fragt den Barkeeper seines Vertrauens oder liest bei Mixology rein bitte. Der Schwerpunkt in Sachen Spirituosen lag an diesem Abend übrigens bei Bombay Sapphire.

 

Mixology Dinner im Botanical Garden, optisch und am Gaumen ein Genuss, Bild (c) Claudia Busser - kekinwien.at

Mixology Dinner im Botanical Garden, optisch und am Gaumen ein Genuss, Bild (c) Claudia Busser – kekinwien.at

Thunfischtatar mit Avocadocreme, war ziemlich gut, wie man sieht ... Bild (c) Claudia Busser - kekinwien.at

Thunfischtatar mit Avocadocreme, war ziemlich gut, wie man sieht … Bild (c) Claudia Busser – kekinwien.at

Gurkenkaltschale, Bild (c) Claudia Busser - kekinwien.at

Gurkenkaltschale, Bild (c) Claudia Busser – kekinwien.at

Kalbsbackerl, Oktopus, Bohnen, Schnittlauchsauce, Krustentierschaum - da tummeln sich die Aromen schon bloß auf dem Teller heftig und zahlreich, Bild (c) Claudia Busser

Kalbsbackerl, Oktopus, Bohnen, Schnittlauchsauce, Krustentierschaum – da tummeln sich die Aromen schon bloß auf dem Teller heftig und zahlreich, Bild (c) Claudia Busser

 

Mixology Menü III – World Class: Botanical Garden und Sebastian Müller

Jetzt lasse ich mal die Gastgeber sprechen: ‚Im dritten Teil der diesjährigen Mixology Menü-Serie finden wir uns in der wahnsinnigen Küchenwelt von Sebastian Müller wieder. Der umtriebige, leidenschaftliche und kreative Koch ist wie kein anderer in Österreich im Foodpairingthema zuhause. Vor seinem kulinarischen Unternehmen NASE I SIEBZIG war er als Küchen- und Souschef im Palais Coburg und bei Hanner in Mayerling aktiv.
Mit der Unterstützung von World Class Spirits von Diageo und iSi Culinary freuen wir uns auf ein kulinarische Weltreise.‘

Dass Sebastian Müller ‚kochen kann‘, durfte ich schon beim Insekten Dinner erleben. Auf Grund seiner Erfahrung empfiehlt er sich dringend als Koch für ein Food- an Cocktailpairing Event. Und ich empfehle hiermit auch dringend diese Veranstaltung! Die geplante Menüfolge findest du im Bild unten! Die Anzahl der Plätze ist begrenzt und es gibt das Vergnügen heuer nur mehr zwei Mal. Guten Appetit und Cheers!

 

 

Mixology Menü - World Class im Botanical Garden, die Karte, Bild (c) Botanical Garden

Mixology Menü – World Class im Botanical Garden, die Karte, Bild (c) Botanical Garden

 

Mixology Menü – World Class im Botanical Garden

Das nächste Dinner findet am 25. September 2017 von 18.00  bis 21.00 Uhr statt!
Die limitierten Tickets sind ausschließlich im Vorverkauf unter hello@botanicalgarden.at erhältlich.
Das letzte Mixology Dinner für dieses Jahr findet am 4.12.2017 mit dem Thema ‚Wild Alps‘ statt.
Preis: Euro 89,00 inklusiver aller Cocktails

Botanical Garden

Währinger Straße 6 – 8, 1090 Wien
Tel.: +43 676 442 25 53
webwww.botanicalgarden.at und auf fb.

Öffnungszeiten: Di bis Sa 17.00 – 3.00 Uhr

 

Dein Kommentar

keke Spam-Abwehr: *