e Hauspizza in der Sofi Vera Pizzeria Napoletana - kekinwien.at

Sofi Vera: Endlich hat auch der Yppenplatz eine echte Pizzeria.

Oder nicht?

Abgesehen von einem richtig guten asiatischen Restaurant hat bis dato in der kulinarischen Vielfalt des Yppenplatzes eigentlich eine nennenswerte Pizzeria tatsächlich gefehlt. Tolle italienische Lokale gibt es ja mit dem Wetter und dem La Salvia bereits. Unlängst ist dem zuletzt glücklosen An Do Fisch unter dem gleichen Besitzern eine Pizzeria nachgefolgt, die mit ihrem Namen der legendären Sophia Loren huldigt:
Sofi Vera Pizza Napoletana.

 

Parmigiana di Melanzane um Euro 8,50 in der Sofi Vera, Foto (c) Claudia Busser - kekinwien.at

Parmigiana di Melanzane um Euro 8,50 in der Sofi Vera, Foto (c) Claudia Busser – kekinwien.at

 

Und „Vera“ ist auch eine schöne Frau?

„Vera“ kommt hier vom italienischen Wort für „wahr“ und „echt“. Und so wie es nur eine Loren gibt, hat man sich auch bei der Pizza der neapolitanischen verschrieben, die ja bekanntlich die einzig wahre ist. Das haben in Wien schon ein paar versucht, das mit Neapel, und nur wenigen ist es gelungen, nämlich den Folgenden:

 

Sofi Vera - kekinwien.at

Sofi Vera – kekinwien.at

 

Was macht die echte neapolitanische Pizza aus?

Die „Associazione Verace Pizza Napoletana (AVPN) hat dazu ein Manifest herausgebracht, das folgende Punkte enthält, die man alle auf der website dort nachlesen kann. Ich zitiere:

„Analizziamo subito l’aspetto finale della vera pizza napoletana in seguito alla cottura nel forno a legna:
– la pizza napoletana è tondeggiante, con un diametro di circa 30-35cm;
– la pizza napoletana presenta il bordo rialzato (il famoso cornicione), gonfio e privo di bruciature;
– la pizza napoletana deve essere morbida ed elastica.“

Sinngemäß bedeutet das, es kommt auch auf die Größe an, also doch! Und der Pizzateig muss „weich, locker, zart“ und „elastisch“ sein. Der Rand ist „erhöht“ und „frei von Verbrennungen“. Letzteres kriegen die wenigsten hin, selbst wenn sie zertifizierte Pizzaioli sind so wie Pasquale Caliolo in der Sofi Vera.

Wie viele am Rand und unterhalb verbrannte Pizze, die aber im Zentrum noch nicht fertig gebacken waren, sind uns in Wien schon serviert worden? Das Ganze ist natürlich nicht so einfach, denn im Holzofen – und nur in diesem – verweilt die Pizza lediglich 60 bis 90 Sekunden bei 430 bis 480 Grad Celsius.

 

Das Allerheiligste in der Pizzeria Sofi Vera, Foto (c) Claudia Busser - kekinwien.at

Das Allerheiligste in der Pizzeria Sofi Vera, Foto (c) Claudia Busser – kekinwien.at

 

Für mich persönlich muss der Teig innen superdünn sein, aber tragfähig, und der Rand nicht zu breit und keinesfalls von der Konsistenz von Kuchen oder Brot, damit bei mir echtes „Italienfeeling“ aufkommt. Pasquale hat’s jedenfalls drauf in der Sofi Vera. Und auch ganz schön viel Stress, denn das Interesse am neuen Lokal ist gewaltig in den ersten Tagen.

Ich habe die „Hauspizza“ bestellt, den Signature Dish, die Sofi um Euro 14,20: Bresaola, Rucola, Trüffel, Robiola, Büffelmozzarella, Nüsse. Klingt gut? War auch gut. Super Komposition. Geschmacklich war der Belag top und auch in der richtigen Menge vorhanden. Auf hochwertige Zutaten wird hier viel Wert gelegt. Was mich halt noch nicht vollends überzeugt hat, war der Teig: Der Rand etwas zu dick,  leider nicht knusprig und in der Mitte nicht so dünn wie möglich. Vielleicht hätte die Pizza noch wenige Sekunden mehr vertragen im Ofen? Keine Ahnung. Ich denke, das sind Anfangskrankheiten …

Die Vorspeise war solide, das Service wunderbar, sehr freundlich und aufmerksam. Auch auf der Getränke- und Weinkarte findet sich genug Angenehmes für einen gemütlich Abend mit Freunden und Familie.
Fazit: Die Sofi Vera hat ein breites, ambitioniertes Spektrum an Pizze auf der Karte und bereichert so die Yppe. Buon appetito!

 

Speisekarte im Sofi Vera am Yppenplatz - kekinwien.at

Speisekarte im Sofi Vera am Yppenplatz – kekinwien.at

Detail aus der Karte in der Sofi Vera - kekinwien.at

Detail aus der Karte in der Sofi Vera – kekinwien.at

Detail aus der Karte in der Sofi Vera - kekinwien.at

Detail aus der Karte in der Sofi Vera – kekinwien.at

 

 

Wer sich selbst am echten Pizzateig versuchen will, dem sei hier nochmals die website des AVPN empfohlen, den dort wird es verraten, das Originalrezept. Aber wie wir alle wissen, heißt das noch lange nicht, das man es dann hinkriegt – vom fehlenden Holzofen zuhause ganz zu schweigen:

ricetta vera pizza napoletana„Gli ingredienti

E ora passiamo agli ingredienti per preparare l’impasto della vera pizza napoletana.
Riportiamo un valore dei vari ingredienti rapportato a 1 litro di acqua:
– acqua: 1 litro
– sale: 50-55 gr
– lievito: 3 gr
– farina: 1,7-1,8 kg (farina 00 o 0).“

 

Sofi Vera Pizza Napoletana

Brunnenmarkt Stand 161, 1160 Wien
Tel.: +43 660 313 37 30
web: https://www.facebook.com/pg/sofiwien/about/?ref=page_internal

Öffnungszeiten: Mo bis Fr 17.00 – 23.00 Uhr und Sa 13.00 – 23.00 Uhr
Schanigarten; Take Away – Ich wage anzumerken, dass die Pizza tot ist, im selben Moment, in dem man sie in einem Karton eingesperrt hat.

 

 

Dein Kommentar

keke Spam-Abwehr: *