Tag Archives: Buchrezension

Fegefeuer. Sofi Oksanen

Fegefeuer Estnisch-Russisch-Deutsche Spirale der Gewalt Durch meine Autorinnenchallenge 2017/2018, in der ich in dreizehn Monaten sechsundzwanzig Bücher von Schriftstellerinnen mit Familiennamen von A bis Z gelesen habe (Details dazu hier), habe ich mich aus meiner bisherigen Komfortzone heraus begeben und möchte Euch zum relativ exotischen Buchstaben O die finnische Autorin Sofi Oksanen mit diesem Roman
weiterlesen

Still

Still, Susan Cain Ich dachte zunächst, ‚Still‘ dreht sich um unsere zu laute Welt – und wie man darin zur Ruhe kommt. Immerhin hatte das Buch ein Arzt empfohlen. Doch es geht um viel mehr als die manchmal nervige Geräuschkulisse, die uns umgibt. ‚Still‘ beschäftigt sich erhellend und grandios mit ‚der Kraft der Introvertierten‘ …
weiterlesen

Die Känguru-Apokryphen

Die Känguru-Apokryphen Die Rückkehr des Beuteltiers Als eingefleischte Känguru-Jüngerin – ach, was sage ich, als Marc-Uwe Kling Fan, denn Qualityland war so unerwartet genial – warte ich selbstverständlich immer sehnsüchtig auf jedes neue Lebenszeichen des Autors, um ihm mein Geld in seinen ‚kommunistischen‘ Rachen werfen zu dürfen …
weiterlesen

Manaraga

Manaraga Grill den Dostojewski Diese Dystopie ist derartig innovativ, wahnwitzig und abgedreht, dass sie meiner Meinung nach elf von zehn Zwangsjacken verdient und ungefähr drei Mal über das Kuckucksnest geflogen ist.
weiterlesen