Q202 Kunstaug (c) Hans Heisz

Der Q202-AtelierRundgang 2017 findet bald statt!

Diese Erkenntnis kam uns neulich als wir in der Praterstraße in der immer wieder hinter den Wolken hervorkommenden Sonne vor dem neuen Lokal Toasterei Bunter Hund saßen und froren.

Der Anfang der Praterstraße war, bevor er eine der neuen „Fressmeilen“ Wiens wurde, nicht so rasend belebt, außer eben wenn die Ateliers ihre Pforten öffneten. Es ist ein bisschen so wie bei der Viennale, wenn manche Menschen eben nur ins Kino gehen, wenn das Erlebnis auch einen Eventcharakter bietet.

 

Party @kunstkanal #q202 #at_art #openstudios #igersaustria #openhouse

Ein Beitrag geteilt von Wal Mat (@walmatwien) am

 

„Q202 steht dafür, das künstlerische Potenzial Wiens auf persönliche Art erleben zu können. In Künstlerwohnungen, WerkstättenWGs, Hinterhofateliers, auf historischen Donauschiffen oder im Augarten Palmenhaus. Sogar die Taborstraße selbst betrachtet sich als lebendiges Kunstwerk.

Ziel ist es, Publikum und KünstlerInnen zugleich ein breites Begegnungs- und Vergleichsfeld zu schaffen. Dafür bieten KünstlerInnen im Rahmen von Q202 auch heuer wieder eine perfekte Mischung aus Events, Performances, Ausstellungen,Video-Installationen, Musik, Literatur und eine Reihe von Kunstaktionen an.“ (Pressetext)

„Kunst ist Wahrnehmung.“ (Hans Heisz)

Q202 bespielt im Rahmen seiner Initiative den 2. und 20 Bezirk. Neben dem KUNSTAUG AtelierRundgang gibt es noch weitere Aktivitäten. Die Taborstraße selbst wird diese Jahr mit einem Projekt des Künstlers Hans Heisz ins Zentrum der Wahrnehmung gerückt.
Weiters haben einige Künstler ihre Objekte platziert:

„Schaun‘ Sie sich das an!“ (Karl Farkas)

 

Überall im 2. und 20. Bezirk, wo ihr heute und morgen die roten Ballons an Fassaden und Eingängen seht, könnt ihr im Rahmen des Atelier-Rundgangs 2016 einen neugierigen Blick in ein Atelier, einen Kunstraum oder eine Werkstatt werfen. Im Bild: Frühjahrswerkschau des Bildhauerbergwerks in der Großen Sperlgasse 32-34 (www.bildhauerbergwerk.at). Öffnungszeiten: Heute (Sa): 14-21 Uhr, morgen (So) 14-18 Uhr. Abschlussfest „ApresArt“ morgen Abend ab 18 Uhr im @kunstkanal.at – Infos zu den teilnehmenden KünstlerInnem findet ihr unter www.q202.at # #polditown #wien #vienna #welovevienna #igersvienna #austria #österreich #leopoldstadt #igersaustria #vienna_city #viennaonly #myaustria #viennainside #discoveraustria #at_city #wanderlust #diewocheaufinstagram #wienerfassaden #grossesperlgasse #q202 #atelierrundgang #art #kunst #kunstkanal #redballoon

Ein Beitrag geteilt von leopold stadt (@leopold_stadt) am

 

 

Q202-AtelierRundgang 2017

Wann:

  • Freitag, 21. April 2017 von 14.00 – 21.00 Uhr
  • Samstag, 22. April 2017 von 14.00 – 21.00 Uhr
  • Sonntag, 23. April 2017 von 14.00 – 18.00 Uhr

Wo: Die  Wanderkarte zu den 68 Wiener Ateliers, als PDF in A4 zum Ausdrucken und Downloaden.
Preise: Der Eintritt ist frei!
E – mail:  hans.heisz@drei.at
Tel.: +43 650 212 79 20
web: www.q202.at
Initiator: Hans Heisz

Keker Tipp: Die Q202 Klausurgespräche finden am 4. Mai, 8. Juni und 7. September 2017 jeweils mit Beginn 19.00 Uhr statt. Bitte anmelden!

Und wer will, kann am 22. und 23. April 2017 gleich weiterziehen zum Artwalk18 im Rahmen des Kunst.Fest.Waehring.
(Beitragsbild KUNSTAUG, copyright: Hanz Heisz)

 

Leave a Reply

keke Spam-Abwehr: *