Der-blaue-Engel_D-1930_055_Marlene-Dietrich

Von Caligari bis Hilter spannt man im METRO Kinokulkturhaus den Bogen:
Eine Deutsche Filmgeschichte (Teil 2).

Welchen Einfluss hat das politische Geschehen in der Filmlandschaft?
Das Metro Kinokulturhaus geht dieser Frage nach und zeigt von 3. April bis 3. Mai 2017 „Von Caligari zu Hitler“. Wir haben uns für euch durch das Programm gestöbert.
Hier kommen drei keke Tipps!

 

Ein deutsches Leben

Brunhilde Pomsel war von 1942 bis 1945 die Sekretärin von Joseph Goebbels – und will angeblich nichts gewusst haben.
Kann dies wirklich der Fall sein ?
„Zwei Stunden lang erzählt die Sekretärin von NS-Propagandaminister Joseph Goebbels von ihren Erinnerungen, im trüben Grenzbereich zwischen Verdrängung, Lüge und fatalem politischen Desinteresse“. (Kölnische Rundschau)

Ein deutsches Leben
2016, Österreich, 113min
Regie: Christian Krönes, Florian Weigensamer

Wann: 19. April 2017 um 19.30 Uhr und 1. Mai 2017 um 20.30 Uhr
(Diese Film läuft auch in anderen Wiener Kinos.)

 

M. Eine Stadt sucht ihren Mörder

Ein Kindermörder versetzt ganz Berlin in Angst und Schrecken. Die Polizei versucht vergeblich den Täter zu fassen.
Dann beginnt die Unterwelt nach ihm zu suchen …
„Langs erster Tonfilm gehört zu den Meisterwerken des deutschen Vorkriegskinos. Verweise auf das gesellschaftliche Klima der Weimarer Republik am Vorabend des Nationalsozialismus sind augenfällig: Obrigkeit und Unterwelt erscheinen als gleichartige Organisationen, die den ‚Abartigen‘ im Namen des ‚gesunden Volksempfindens‘ gemeinsam zur Strecke bringen.“ (Lexikon des Internationalen Films.)

M. Eine Stadt sucht ihren Mörder
1931, Deutschland, 117min
Drehbuch: Thea von Harbou, Fritz Lang
Regie: Fritz Lang
mit Peter Lorre, Ellen Widmann, Inge Landgut, …

Wann: 5. April 2017 um 21.00 Uhr und am 23. April 2017 um 18.45 Uhr

 

Der blaue Engel

Marlene Dietrich als legendärer Vamp. Erzählt wird die Geschichte eines älteren Lehrer, der sich in die Varieté-Sängerin Lola (Marlene Dietrich) verliebt, und daran zugrunde geht.
Die ebenso berühmte Romanvorlage stammt mit „Professor Unrat oder Das Ende eines Tyrannen“ von Heinrich Mann.

Der blaue Engel
1930, Deutschland, 106min
Drehbuch: Heinrich Mann, Carl Zuckmayer
Regie: Josef von Sternberg
mit Emil Jannings, Marlene Dietrich, Kurt Gerron, …

Wann: 17. April 2017 um 18.30 Uhr und am 23. April 2017 um 21.00 Uhr 

 

Von Caligari zu Hitler – Eine deutsche Filmgeschichte
(Teil 2)


Das Programm läuft ab heute bis zum 3. Mai 2017.

METRO Kinokulturhaus
Johannesgasse 4, 1010 Wien
homepage: www.filmarchiv.at

Hier geht’s zum vollständigen Programm!

 

kekinwien.at

Leave a Reply

keke Spam-Abwehr: *