Zweisam_Team_©_Joseph_Gasteiger

Zweisam

Im Zweisam ist man niemals einsam – und bleibt schon gar nicht hungrig, durstig, unbeachtet oder gar gestresst. Der 2. Bezirk hat nämlich seit 11. September 2018 eine ausgesprochen fesche Café-Bar, die vermutlich nicht nur bei den Locals schnell zum Stammlokal avancieren wird: das sympathische Zweisam …

einladender_Eingang_zum_Zweisam_c_Claudia_Busser_kekinwien

Hereinspaziert ins Zweisam! Bild (c) Claudia Busser – kekinwien.at

 

An der Ecke Heinestraße / Kleine Stadtgutgasse hat sich der ehemalige Barchef im Salonplafond und Fabios Jan Pavel (zusammen mit Geschäftspartner Alexander Koller) einen Lebenstraum erfüllt und einen echten Wohlfühlort geschaffen. Das Lichtkonzept taucht die petrolfarbenen Wände in gemütliches, freundliches Licht. Die Atmosphäre ist entspannt und geradezu fröhlich, nicht nur durch das bunte Wandgemälde von Michael Urban. Es zieht einen förmlich hinein in das nah am Ende der Praterstraße und Praterstern gelegenen Lokal. Da bietet sich ja eine Lokaltour an, merke ich gerade: Hammond Bar, Balthasar, Supersense, 

Ein Platz für jeden Gusto

Man kann an der langen Bartheke Platz nehmen – die Hocker kamen buchstäblich in letzter Minute vor der Eröffnung, hat mir Jan Pavel erzählt. Man spürt das warme Holz, hat eine viel versprechende, verführerische Aussicht auf ein raumhohes Regal mit ausgesuchten Spirituosenund die Option mit jemandem aus dem netten Team zu plaudern. Die liebenswürdige, aufmerksame Crew siehst du auf dem Foto ganz oben, der Chef steht links, das Bild ist von (c) Joseph Gasteiger.

Dass Jan das Wort „Gastgeber“ durch und durch lebt, schätzen nicht nur seine Stammgäste und FreundInnen, die ihm von Wirkstätte zu Wirkstätte wohl immer zahlreicher folgen. Ich fühle mich bei ihm immer bestens aufgehoben. Und ich höre ihm gern zu, wenn er leidenschaftlich von neuen Kreationen oder auch Gerätschaften in Sachen Cocktails erzählt. Seine Drinks sind stark, das mag ich auch, doch im alkoholfreien Segment ebenso absolut überzeugend.

 

Feine_Spirituosen_im_Zweisam_©_Joseph_Gasteiger

Schöne Aussichten auf feine Spirituosen im Zweisam, Bild © Joseph Gasteiger

 

Wer lieber einen Tisch vor sich hat, findet reichlich Auswahl. Das geht gut allein – am Tag zwei nach der Eröffnung bei unserem Besuch war schon eine Nachbarin da und tippte abends fleißig auf Ihrem Laptop herum. Zu zweit passen die Plätze an der Wand perfekt, doch auch größere Runden können natürlich genau so gut zusammen hier essen und plauschen.

Wir sind in den blauen Sofas versunken. Sehr gefährlich. Und schön! Wer eine der beiden „Sitzecken“ ergattert, geht nicht so schnell wieder nach Hause. Das sieht so aus:

 

Tische_Bar_Zweisam_

Einblick ins Zweisam vom Eingang aus gesehen, Bild (c) Joseph Gasteiger

die Loungemöbel, die Bartheke, das Zweisam © Joseph Gasteiger

die Loungemöbel, die Bartheke, das Zweisam © Joseph Gasteiger

 

Das Zweisam ist keine American Cocktailbar

Das stimmt natürlich so nicht ganz. (Der Markt für Bars scheint mir außerdem fürs Erste gesättigt in Wien.) Das Konzept ist am ehesten mit „Genuss von früh bis spät“ beschreibbar. Man sperrt hier schon morgens auf und versorgt die Menschheit mit tollem Frühstück und hausgemachten Müslis, die jeden „Körndlverweigerer“  überzeugen können. Täglich neu und anders ist der hausgemachtem Blechkuchen nicht nur für das Kaffeetscherl (Hausbrandt) am Nachmittag. Und das ist die kleine Karte mit Speisen, für eigentlich jede Art von Hunger, die ab mittags gilt:

 

Speisekarte_Zweisam_Claudia_Busser_kekinwien

Speisekarte, Eröffnungswoche, Zweisam, Bild (c) Claudia Busser – kekinwien.at

Frühstückskarte im Zweisam, Bild (c) Claudia Busser - kekinwien.at

Frühstückskarte im Zweisam, Bild (c) Claudia Busser – kekinwien.at

 

Aber keine Sorge, es gibt auch Cocktails. Die Karte dazu wird in den nächsten Monaten folgen. Und was da so an Spirituosen „herumsteht“, kann ja jetzt schon pur, oder wenn es durch Jans Shaker gegangen ist, genial gemixt genossen werden.

Es ist angerichtet: einsundeinsdeluxe

Die beiden Jungs der Bio-Catering Firma einundeinsdeluxe sind mir schon ein paar Mal positiv aufgefallen. Zum Beispiel heuer beim „Schönen Gelage“ unter dem Motto „Polnischer Frühling“ in der Galerie Die Schöne und im Sommer dann beim Hanslmann in Steinbach am Attersee. Da hing Pastrami über offenem Feuer. Ein Fest. Und jetzt also Herbst, Winter und so weiter im Zweisam. Große Freude!

Gekocht wird aus ausschließlich biologischen Produkten von Lieferanten aus einem Umkreis von maximal 100 Kilometern. Einsunseinsdeluxe stehen dem Zweisam konzeptuell und beratend zur Seite. Herzlichst, Anna’s liefert Produkte, der Öfferl das Brot. Gezaubert werden aus besten Zutaten zum Beispiel folgende Gerichte:

 

Salat_Zweisam_c_Claudia_Busser_kekekinwien

Rote-Rübe-Nuss-Salat mit geräuchertem Ziegenkäse, Rotkraut-Pickle und Gewürznüssen um Euro 7,90, Bild (c) Claudia Busser – kekinwien.at

Brot_Zweisam_c_Claudia_Busser_kekinwien

Knusperbrot , getoastetes Sauerteigbrot mit Marchfelder Guacamole = Grünen Erbsen, Rotkraut-Pickle, bestreut mit Müsli inklusive Chips vom getrockneten Apfel um Euro 4,20, Bild (c) Claudia Busser – kekinwien.at

Zweisam Curry: rotes Kichererbsen-Kokos-Curry mit Gemüse und frischen Kräutern um Euro 7,90, Bild (c) Claudia Busser - kekinwien.at

Zweisam Curry: rotes Kichererbsen-Kokos-Curry mit Gemüse und frischen Kräutern um Euro 7,90, Bild (c) Claudia Busser – kekinwien.at

Erdäpfelgulasch_Zweisam_Claudia_busser_kekinwien

Erdäpfel-Würstel-Gulasch um Euro 7,90, Bild (c) Claudia Busser – kekinwien.at

 

Das Gulasch schmeckte absolut prächtig. Kennt ihr diese Zeile in Fragebögen: „Welche Speise vermag Sie zu trösten?“ Dieses Gulasch kann es. Auch das Curry überzeugte vollends, unter anderem mit deutlicher Schärfe. Gar nicht langweilig fanden wir den Salat und ein witziges Spiel mit Geschmäckern und Konsistenzen lieferte das herrlich belegte Brot ab. Das geht alles einzeln gut für den kleinen Hunger. Ich empfehle aber hiermit nach Möglichkeit auf den großen zu warten, bis man drei Gänge mag. Weil sonst versäumt man nämlich etwas. Einen ausgesprochen süffiger Prosecco vom Fass gibt es hier übrigens auch.
Fazit: Neues Stammlokal. Definitiv.

 

Zweisam, Bild (c) kekinwien.at

Zweisam, Bild (c) kekinwien.at

Zweisam, Bild (c) kekinwien.at

Zweisam, Bild (c) kekinwien.at

 

 

Zweisam

Kleine Stadtgutgasse 10 (Ecke Heinestraße), 1020 Wien
Tel.: +43 1 9680085
E-mail: office@zweisam.at
web: www.zweisam.at

Öffnungzeiten: Di bis Sa 8.00 – 23.00 Uhr, So 9.00 – 16.00 Uhr
Nichraucherlokal, Schanigarten folgt in der nächsten Saison
(Beitragbild: Zweisam, Team, Bild © Joseph Gasteiger)

 

Dein Kommentar

keke Spam-Abwehr: *

2 comments

  1. Uschi

    Angenehme Atmosphäre, einfach ein Lokal zum Wiederkommen!🥂

    • club

      Liebe Uschi!

      Besser kann man es nicht sagen!

      Wir gehen auch immer wieder sehr gern ins Zweisam.

      Am liebsten würden wir ja eigentlich dort bleiben …