Seehotel Grundlsee

Seehotel Grundlsee - kekinwien.at

Seehotel Grundlsee: See you again!

„See you – am schönsten Platzl!“ Das idyllisch gelegene Seehotel Grundlsee mit einzigartigem Panoramablick in die Ausseer Bergwelt verspricht Entspannungsgenuss auf höchstem Niveau.
Fazit unserer gründlichen Recherche vor Ort: See you again, mit Sicherheit!

Einzigartige Lage, toller Blick auf See und Berge, Foto (c) Gudrun Gregori - kekinwien.at

Einzigartige Lage, toller Blick auf See und Berge, Foto (c) Gudrun Gregori – kekinwien.at

 

Hier baumelt die (Hunde-)Seele

Hier kommt man nicht einfach irgendwie an, hier kommt man ein Stück weit heim: Das Seehotel liegt direkt am Ufer des tiefblauen Grundlsees, dem größten See der Steiermark. Das Mädel an der Rezeption empfängt herzlich, authentisch und auf schön steirisch. Erste und wichtigste Frage als vielreisende Hundehalterin: Wo darf der vierbeinige Begleiter im Haus überall (nicht) hin? „Nur net in die Sauna bitte!“ Wirklich selten, dass die Gastfreundschaft nicht einen halben Meter über dem Boden endet. Das Viecherl hat verstanden und bedankt sich mit feuchten Liebesbezeugungen am Damenbein. „Mei, siaß!“ lacht die Damenbeinbesitzerin, womit das Haus den Hundeeignungscheck schon mal mit Bravour bestanden hat.

 

Die Lobby als Wohnraum, Foto (c) Seehotel Grundlsee

Die Lobby als Wohnraum, Foto (c) Seehotel Grundlsee

 

Tradition & lässiges Design

So natürlich und liebenswürdig der Ton im Haus, so lässig und gemütlich das Ambiente. Die Innenarchitektur setzt auf einen durchdachten Mix aus Ausseer Tradition und puristischem Design. Mit einem Glaserl wunderbaren Muskateller vom Weingut Sabathi gesellt sich im Restaurant Seeplatz´l Michaela Reiter, die sehr sympathische Gastgeberin, an den Tisch und plaudert ein bisschen über das Konzept: „Das Gebäude wurde 2006 zu einem feinen Boutiquehotel mit 17 Zimmern umgebaut. Bei uns zählt die Qualität, nicht die Quantität – und das in jeglicher Hinsicht. Die Räume leben vom Holz aus der Region, den ausgesuchten Loden- und Leinenstoffen und vor allem von der Liebe zum Detail. Ein echtes Highlight unserer Zimmer sind sicher auch die großflächigen Glasfronten, denn sie lassen sehr viel Licht herein und geben den Blick auf die See- und Bergkulisse frei. Die Natur wird dadurch quasi zu einem Teil der Rauminszenierung.“

 

Gemütlich Holz und viel Licht in jedem Zimmer, Foto (c) Seehotel Grundlsee

Gemütlich Holz und viel Licht in jedem Zimmer, Foto (c) Seehotel Grundlsee

Mit diesem Ausblick kann der Tag beginnen, Foto (c) Gudrun Gregori - kekinwien.at

Mit diesem Ausblick kann der Tag beginnen, Foto (c) Gudrun Gregori – kekinwien.at

 

Respekt vor dem Produkt

Für die kulinarischen Highlights sorgt Küchenchef Matthias Schütz, der mit seinem engagierten Team stark auf die Kraft der Region setzt. „Ich arbeite in einer ständigen Balance zwischen bodenständig und modern. Wichtig ist mir vor allem der Respekt vor dem gesamten Produkt, daher versuche ich immer, das gesamte Tier zu verwerten. Regionalität, Nachhaltigkeit und Saisonalität sind aber ebenso unverzichtbare Themen. Derzeit baue ich sehr intensiv Kontakte zu neuen kleinen Produzenten und Lieferanten aus der Region auf. Nur so bekommt man langfristig wirklich erstklassige Qualität. Diese Aufbauarbeit braucht Vertrauen und kostet natürlich Zeit und Energie. Aber sie lohnt sich, hundertprozentig!“

 

Engagiertes und sympathisches Team, tolle Küche Gastgeberin Michaela Reier, Küchenchef Matthias Schütz und Souschef Stefan Mühlbacher, Foto (c) Gudrun Gregori - kekinwien.at

Engagiertes und sympathisches Team, tolle Küche Gastgeberin Michaela Reier, Küchenchef Matthias Schütz und Souschef Stefan Mühlbacher, Foto (c) Gudrun Gregori – kekinwien.at

Loden, Holz und Licht im Restaurant Seeplatz´l - stimmige Bühne für eine stimmige Küche. Foto (c) Seehotel Grundlsee

Loden, Holz und Licht im Restaurant Seeplatz´l – stimmige Bühne für eine stimmige Küche, Foto (c) Seehotel Grundlsee

 

Waller trifft Milchkalb und süßen Zauber

Was Schütz und sein Team kredenzen, schmeckt. Und zwar hervorragend. Man schließe die von der Genussoptik stark verwöhnten Augen und ergötze sich beispielsweise am gerösteten Wallerfilet mit Senfkohl, Petersilie und schwarzer Nuss. Zitrusfrüchte eingelegt, geeist und als Schaum mit Mandel, Ras el-Hanout und Basilikum. Oder am traditionellen Ausseer Saibling, extrem sanft gegart. Und bitte unbedingt auch das Rahmbeuscherl vom Milchkalb probieren! Vorher auf jeden Fall das wunderbare Tatar vom Alpenrind: Senfkaviar, Räucheraal und Kresse. Großes Lob gebührt auch dem Souschef des Hauses, Stefan Mühlbacher, der mit seiner kreativen Pâtisserie den Abend ganz zauberhaft ausklingen lässt. Es fehlen die Worte, wir lassen die Bilder sprechen:

 

Perfektes Handwerk mit Blick für die Optik, Foto (c) Seehotel Grundlsee

Perfektes Handwerk mit Blick für die Optik, Foto (c) Seehotel Grundlsee

Bitte einfach genießen ... Foto (c) Gudrun Gregori- kekinwien.at

Bitte einfach genießen … Foto (c) Gudrun Gregori – kekinwien.at

Aus der Küche des Seehotels Grundlsee, Foto (c) Gudrun Greogri - kekinwien.at

Aus der Küche des Seehotels Grundlsee, Foto (c) Gudrun Greogri – kekinwien.at

Pâtisserie, Seehotel Grundlsee, Foto (c) Gudrun Gregori - kekinwien.at

Pâtisserie, Seehotel Grundlsee, Foto (c) Gudrun Gregori – kekinwien.at

 

Heiße Sache, coole Sache

Die kleine, aber wirklich feine Saunalandschaft mit Bio-Kräutersauna, Infrarotkabine aus Zirbenholz und Finnischer Sauna mit Seeblick spielt alle Entspannungs-Stückerl. Dank direktem Seezugang fungiert der Grundlsee ganzjährig als wunderbares natürliches Tauchbecken. Vor allem in den Sommermonaten wird das Haus auch als tolle Kulisse für romantische Feste gebucht. Der Seepavillon dient als Location für Trauungen, die Seeterrasse als Bühne für das Hochzeitsfest. Für Seminare offeriert das Hotel von der Kulinarik bis hin zum geselligen Ausklang maßgeschneiderte Angebote. Cool, hier ist der Gast eigentlich immer in Feierlaune.

 

Klein, fein, kuschelig, Foto (c) Seehotel Grundlsee

Klein, fein, kuschelig, Foto (c) Seehotel Grundlsee

Tolle Location für das Fest, Foto (c) Gudrun Gregori - kekinwien.at

Tolle Location für das Fest, Foto (c) Gudrun Gregori – kekinwien.at

 

Seehotel Grundlsee

Mosern 22, 8993 Grundlsee
Tel.: +43 3622 86044
E -mail: seeyou@seehotelgrundlsee.at
web: www.seehotelgrundlsee.at

Preise:
Die Übernachtungspreise liegen je nach Zimmer und Saison zwischen 65,00 Euro und 139,00 Euro pro Person inklusive serviertem „Genießerfrühstück“. Ebenfalls inkludiert ist die Nutzung der Sauna und der Seewiese. Für den vierbeinigen Begleiter werden 10,00 Euro pro Nacht, ohne Futter, verrechnet. Liebevolle Streicheleinheiten und Leckerlis aus der Küche allerdings inbegriffen.

Zur Region:

Das Seehotel in Grundlsee ist im Sommer ein idealer Ausgangspunkt für Badespaß und Aktivurlaub in der Natur. Der kleine Ort beheimatet auch zwei beliebte Schutzhütten im Toten Gebirge, das Albert-Appel-Haus und die Pühringerhütte. Beide liegen auf etwa 1.650 Metern Seehöhe und sind vom Hotel in etwa dreieinhalb Stunden erreichbar. Auf der Drei-Seen-Tour kann man mit den traditionell und detailgenau restaurierten Motorschiffen „Rudolf“ und „Traun“, vorbei an Berg Backenstein und Schloss Grundlsee, bis in die Ortschaft Gössl fahren. Nach einer 20-minütigen Wanderung geht es auf dem Toplitzsee mit der traditionellen Plätt’n vorbei an Wasserfällen, zum romantischen Kammersee.
Weitere Informationen: www.salzkammergut.at

Die Recherche erfolgte auf Einladung des Seehotels Grundlsee. Herzlichen Dank!
Beitragsbild:  Welcome im Seehotel Grundlsee, Foto (c) Seehotel Grundlsee

 

 

 

Leave a Reply

keke Spam-Abwehr: *