Ein Affe, Espresso, der Wirt Domimik Weiser hinzer der Schank - kekinwien.at

In der Nähe des Schwendermarkt hat ein neues, altes Espresso aufgesperrt: Ein Affe.

Eine wunderbare Zeitreise …

Oft hast ein Glück! Und du findest unter Umbauten und der Patina von ein paar Jahrzehnten ein Original. Ein düsteres Vorstadtespresso wurde sanft wachgeküsst und zur Essenz der späten 1950er Jahre zurückgeführt. Ich kann mich ja noch daran erinnern, dass ich das als Kind scheußlich gefunden habe, aber irgendwann war diese Ästhetik lang genug Geschichte und ich verliebte mich wieder in den Style dieses Jahrzehnts.

So hat es mich auch nicht verwundert, dass im „Ein Affe“ der Großteil der Bestuhlung dieselbe ist wie die bei meinem Esstisch. Echt! Nur, dass die vom „Ein Affe“ mehr haben als sechs Stück, eh klar. Ich habe natürlich vergessen, wer sie entworfen hat, aber das werde ich bei Gelegenheit bei den Jungs von der Vintagerie nachfragen, wo ich die Sessel gekauft habe.

 

Originale, wohin man schaut ... ein Affe - kekinwien.at

Originale, wohin man schaut … ein Affe – kekinwien.at

 

Das Espresso „Ein Affe“ ist nicht nur mein 2. Wohnzimmer.

Also war das Espresso gleich beim ersten Betreten für mich irgendwie eine Art „extended home“. Und dann schau ich den Wirt an und denke, den kenne ich doch! Ich kam nicht gleich drauf, aber Dominik half mir auf die Sprünge. Weil der Quereinsteiger ein ehemaliger Cutter ist, war ich zunächst auf einer völlig falsche Fährte. Und wenn er als Cutter nur halb so toll war wie als Wirt, dann hat die Filmwelt eindeutig einen äußerst schweren Verlust erlitten.

 

Ein Affe, beim Schwendermarkt - kekinwien.at

Ein Affe, beim Schwendermarkt, Suchbild mit Wurlitzer ;) – kekinwien.at

 

Vom Cutter zum Wirten

Obwohl, so ganz direkt lief das nicht, denn vor dem Espresso gab (und gibt) es da noch den Marktstand. Unsere keke Marktexpertin mir sah das folgendermaßen:

„Am 29. Mai 2015 hat sich Dominik Weiser mit der Eröffnung von Stand 16 einen Traum erfüllt.
Er kommt ebenfalls aus der Filmbranche, schupft den Laden aber ganz alleine. Hier kann man in einem sehr sympathischen Umfeld eine Kleinigkeit zu sich nehmen, frühstücken (!), oder einfach ‘nur’ einkaufen.

In den Regalen stehen am jetzt am Anfang vor allem ausgewählte Delikatessen aus dem Burgenland: Bioschafkäse, Bioschmalz, ‘hausgemachtes’ Ketchup, Löwenzahnblütenhonig, Säfte wie ‘Schmex, Gluck und Keck’, handgemachte Biere und Wein, wobei der sprudelnde Rosé derzeit als Renner bezeichnet werden kann. Zudem ist der erste Biowein eingetroffen. Ein Eycatcher – die sehr schöne Kaffeemaschine. …“

Stand16 Stand 16, Schwendermarkt, Schwendergasse, 1150 Wien
Mo bis Fr 8.00 – 19.30 Uhr (nach den Schulferien auch wieder Sa 9.00 – 16 Uhr).“
Mehr zum Schwendermarkt findest du gleich hier!

 

Ein Affe, die Karte, Foto (c) Claudia Busser - kekinwien.at

Ein Affe, die Karte, Foto (c) Claudia Busser – kekinwien.at

 

Das Lokal „Ein Affe“ ist wie ein Schwamm.

Es scheint als hätten die Bewohner der Umgebung nur darauf gewartet, dass sie endlich (wieder) einen Platz bekommen, um einander zu begegnen. Die Atmosphäre ist sehr kommunikativ und entspannt.
Aber vielleicht kennen nette Wirte eben viele andere nette Menschen …

 

 

 

Ein Affe

Schwendergasse 19, 1150 Wien
Tel: +43 1 660 774 40 38
E-mail: dominik@einaffe.at
web: www.facebook.com/einaffewien 

Öffnungszeiten: Di bis Fr 14.00 – 24.00 Uhr, Fei geschlossen, Sa für Feiern mietbar
Betreiber: Dominik Weiser
Nichtraucherlokal, WLAN

Ein Affe, Eingang, Ausgang - kekinwien.at

Ein Affe, Eingang, Ausgang – kekinwien.at

 

kekinwien.at

Dein Kommentar

keke Spam-Abwehr: *

2 comments

    • club

      hi sure,

      bobo oder nicht:

      wenn leidenschaft und herzblut für eine sache „boboesk“ ist, dann finde ich das schlicht großartig.

      kekinwien denkt nicht in dieser art von kategorien, die z.b. „bobo“ beinhalten.

      wir empfehlen lokale, veranstaltungen, filme etc., die uns gefallen. und aus.

      dies ist ein freies land, du musst ja nicht hingehen. ;)

      keke grüße aus der redaktion