Bereich: Lesen

Die Naschmarkt-Morde

Kaiser, Krenfleisch und Wiener Würger Der Erstlingsroman Die Naschmarkt-Morde von Gerhard Loibelsberger wurde 2017 in einer sehr schön gestalteten Jugendstil-Sonderausgabe neu aufgelegt, und ich habe natürlich sehr erfreut zugegriffen. Diese historische Regionalkrimireihe spielt im Wien um die Jahrhundertwende und präsentiert neben viel Lokalkolorit auch noch ein wundervolles Abbild der Zeit des Fin de Siècle …
weiterlesen

Das geraubte Leben des Waisen Jun Do

Surrealer, total wahrer Wahnsinn im Operettenstaat Nordkorea Der 2013 mit dem Pulitzer Preis ausgezeichnete Roman ‚Das geraubte Leben des Waisen Jun Do‘ von Adam Johnson ist bedauerlicherweise bisher völlig an mir vorübergegangen. Dann entdeckte er mich kürzlich zufällig auf dem Weg zu einer Aussichtsplattform, ich stolperte quasi über ihn. Am Tag der Annäherung von Nord-
weiterlesen

Das Donauinselfest 2018

Ab auf die Insel: Donauinselfest 2018 Endlich ist es wieder soweit. Zum nunmehr 35. Mal findet heuer vom 22. bis zum 24. Juni Europas größtes Open-Air-Festival bei freiem Eintritt statt: das legendäre Donauinselfest 2018. Und wir dürfen erstmals ein ein Super-VIP-Package für die FM4 Bühne sponsored by UniCredit Bank Austria AG verlosen! 
weiterlesen

Die Akte Kalkutta. Heidi Emfried

Menschliche Ersatzteillager Die Akte Kalkutta. Ein Roman von Heidi Emfried Dieser Roman von Heidi Emfried hat keines meiner Vorurteile bestätigt und mich positiv überrascht. Ich vermutete nämlich, dass ein österreichischer Regionalkrimi, als Erstlingsroman von einer Frau erzählt mit einem Schuss Romantik, punktgenau für das nach Schmalz lechzende weibliche Zielpublikum, inklusive viel dramatischer Figurenverwicklung und einem
weiterlesen